Terry Jennings, ältester Sohn von Waylon Jennings, tot bei 62

Terry Jennings, der älteste Sohn der Country-Ikone Waylon Jennings, ist gestorben. Er starb am frühen Freitagmorgen (Jan. 25), im Alter von 62 Jahren, nur vier Tage nach seinem Geburtstag.

Geboren am Jan. 21, 1957, Terry Jennings ist eines von vier Kindern von Waylon Jennings und seiner ersten Frau Maxine Caroll Lawrence. Im Jahr 2017 veröffentlichte er ein Buch, Waylon: Tales of My Outlaw Dad; das Buch erzählt Jennings ‚Erinnerungen an seinen Vater und die Geschichte, wie er Merchandise für seinen Vater verkaufte, bevor er einen Job als Schlagzeuger Richie Albrights Technik- und Bühnenmanager annahm. Jennings war mit seinem Vater unterwegs, als er ein Teenager war.

Laut einer Geschichte von MusicRow aus dem Jahr 2016 war Jennings CEO und Gründer des Musikmanagement- und Verlagsunternehmens Korban Music Group. Zuvor arbeitete er auch für verschiedene Booking-Agenturen und Verlage sowie als Talentscout eines Plattenlabels.“Er hat ein abenteuerliches Leben geführt, wie viele von euch wissen, und er hat so viel erreicht“, schreibt Jennings ‚Sohn Josh auf Facebook, in einem Post, der den Tod seines Vaters ankündigt. „Ich weiß, dass er viele eurer Herzen berührt hat, und er hat es immer genossen, seine Lebensabenteuer und Lektionen mit euch allen zu teilen. Ich habe immer noch viele dieser Lektionen jeden Tag bei mir.“

Auf Instagram wurde Terry Jennings auch von seinem Halbbruder Shooter Jennings betrauert. Der Musiker ist der Sohn von Waylon Jennings und seiner vierten Frau Jessi Colter.

„So traurig, dich gehen zu sehen, Terry. Ich liebe dich „, schreibt Shooter Jennings. „Mein Bruder Terry hat mich zu Alice Cooper, The Moody Blues, Cream, Zeppelin und mehr gebracht. Er war der ältere Bruder, der die Killer Record Collection und die Wild Streak hatte. Heute einen für ihn zu haben.“

Country-Stars, die 2018 gestorben sind

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.